Die Firmengeschichte der Bäckerei Wollinger in Dalking/Landkreis Cham

Im Jahre 1940 eröffnete Anton Wollinger gemeinsam mit seiner Frau Maria eine Bäckerei in Dalking. Die Bäckerei Wollinger gehörte damals zu einer der wenigen im Umkreis.
Der Sohn Anton übernahm mit 17 Jahren gemeinsam mit seiner Mutter, nachdem der Vater gestorben war, das Geschäft.


1987 kam die Grundsanierung des Geschäftshauses.


2005 erfolgte die Übernahme von Anton Wollinger jun., der im gleichen Jahr den Meisterbrief im Bäckerei-Handwerk erfolgreich erlangte.
2006 geschah sogleich die Erweiterung durch ein neues Tiefkühlwaren-Sortiment für die Gastronomie und Hotels. Mittlerweile gehört diese Sparte zu einer der größten im Betrieb Wollinger.

2008 übernahm man die Konditorei Backparadies in Bad Kötzting und eröffnete zwei Jahre später eine weitere Filiale in Cham in der Hafnerstraße.

Sowohl Bäckerei als auch Konditorei belieferen heute viele Handels-Kunden im Landkreis Cham.